Donnerstag, 20. Juni 2013

Hochwasserhilfe mit dem LMI-D Team - Juni 2013

Direkt nach dem Hausfestwochenende in Bad Doberan ging es nicht wie geplant zu einer LMI-D Team Klausur in die Schweiz, sondern zu einem Hilfseinsatz in die Hochwassergebiete. Was seit Anfang Juni täglich in den Nachrichten zu sehen war, haben wir zwischen Dresden und Meissen auch erlebt. Wasse, viel zu viel und auch da, wo es eigentlich nicht sein sollte. 

Das LMI-D Team an der Elbe bei Dresden
 Wir haben Menschen und Familien geholfen ihre Häuser auszuräumen, Wohnungen und Gärten von Schlamm und Unrat befreit, aber vor allem haben wir versucht den Menschen Mut zu machen. Auch die berühmten Sandsäcke haben wir von A nach B geschleppt.

zusammen mit Elisabeth Walter an den Sandsäcken

Als Missionare in Deutschland wollten wir nicht nur über Hilfe prredigen, sondern auch praktisch mit anpacken. Zur Zeit läuft die Hilfsaktion noch weiter, nur wurde die Einsatzleitung inzwischen nach Magdeburg verlegt. Am vergangen Donnerstag (am 13. Juni) war unser Teameinsatz dann auch schon wieder zu Ende.

Weitere Infos zum aktuellen Einsatz, sowie die Spendenkontonummer unter: 
www.liebenzell.org 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen